Wappen des Freistaats Bayern

Häufig gestellte Fragen

Fragen zum Studium

Welche Studiengänge bietet der Fachbereich Allgemeine Innere Verwaltung der HföD in Hof an? Welche Abschlüsse werden angeboten?

Der Fachbereich bietet für den Einstieg in der dritten Qualifikationsebene zwei Studiengänge an, und zwar

In Zusammenarbeit mit der Technischen Hochschule Deggendorf wird noch ein berufsbegleitender Masterstudiengang Public Management (MPM) angeboten, der bei der FIBAA akkreditiert ist. Weitere Informationen hierzu finden sich auf der Homepage der Technischen Hochschule Deggendorf.

zum Seitenanfang

Wie lange dauert das Studium im Studiengang nichttechnischer Verwaltungsdienst?

Das Studium dauert insgesamt drei Jahre, die sich auf 21 Monate Fachstudium und 15 Monate Praktikum verteilen. Fachstudium und Praktikum sind in jeweils vier Abschnitte gegliedert, die in Intervallen abwechseln.

zum Seitenanfang

Wo und wie kann ich mich bewerben? Welche Termine muss ich beachten?

Die Bewerber für den Einstieg in der dritten Qualifikationsebene müssen an einem Auswahlverfahren teilnehmen, das einmal jährlich vom Bayerischen Landespersonalausschuss durchgeführt wird. Informationen zum Auswahlverfahren, insbesondere zu Terminen und Ablauf, finden sich auf der Homepage des Landespersonalausschusses.

Für die Bewerber des Studiengangs Verwaltungsinformatik führt das Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung zweimal im Jahr einen Einstellungstest durch. Näheres hierzu unter www.verwaltungsinformatiker.de

zum Seitenanfang

Welche schulischen Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Die Bewerber für den Einstieg in der dritten Qualifikationsebene benötigen das Fachabitur oder die allgemeine Hochschulreife. Bei einer Hochschulzugangsberechtigung über erfolgreiche berufliche Fortbildungsprüfungen gelten ergänzende Bedingungen.

zum Seitenanfang

Können Leistungen aus früheren Studiengängen angerechnet werden?

Die Ausbildungs- und Prüfungsordnung sieht keine Anrechnung von Leistungen aus früheren Studiengängen vor. Es sind alle Lehrveranstaltungen zu besuchen und alle Leistungsnachweise zu erbringen. Diese Regelung gilt für beide Studiengänge.

Wie erfolgt die Anmeldung an der Hochschule?

Die Anmeldung wird von Ihrem Dienstherrn vorgenommen.

zum Seitenanfang

Was kostet mich das Studium an der HföD?

Für die Studiengänge nichttechnischer Verwaltungsdienst und technischer Dienst in der Verwaltungsinformatik werden von den Studierenden selbst keine Gebühren erhoben. Lediglich die nichtstaatlichen Dienstherren erstatten dem Freistaat Bayern die Kosten des Studiums ihrer Studierenden an der HföD.

Die Kosten des Masterstudiengangs Public Management (MPM) finden sich auf der Homepage der Technischen Hochschule Deggendorf.

zum Seitenanfang

Wie sieht der Stundenplan aus?

Die Lehrveranstaltungen sind über den Tag verteilt. Am Montag beginnen die Lehrveranstaltungen in der Regel um 8:00 Uhr. Am Freitag endet der Unterricht um 13:15 Uhr.

zum Seitenanfang

Wie groß sind die Studiengruppen?

Den Studiengruppen gehören etwa 28 Studierende an; in Einzelfällen auch mehr.

zum Seitenanfang

PC-Arbeitsplätze und W-LAN?

Die fünf IT-Lehrsäle können außerhalb der Unterrichtszeiten für persönliche Zwecke verwendet werden. Zusätzlich stehen in der Bibliothek weitere 15 PC-Arbeitsplätze zur Verfügung. W-LAN ist eingerichtet. Jeder Studierende erhält ein Mail- und ein Benutzerkonto.

zum Seitenanfang

Benötige ich einen eigenen Rechner?

Wir empfehlen die Anschaffung eines eigenen Rechners ((handelsüblicher PC oder Notebook mit Windows10/LINUX und MSOffice2016/Libre Office). Mit Beginn Ihres Studiums haben Sie die Möglichkeit, für eine jährliche Mietgebühr von 4,99 € das jeweils aktuellste Office-Produkt für bis zu 5 eigene Rechner für die Dauer Ihres Studiums lizenzieren zu lassen.

zum Seitenanfang

Großbritannien, Tschechien, Italien … – ein Auslandsaufenthalt wäre genau das Richtige für mich. Welche Möglichkeiten gibt es für Studierende der HföD Hof?

Die Studierenden im Studiengang des nichttechnischen Verwaltungsdienstes haben die Möglichkeit, bis zu drei Monate der berufspraktischen Ausbildung bei einer geeigneten Stelle im Ausland abzuleisten.

zum Seitenanfang

Fragen zu den Rahmenbedingungen

Ich möchte mir die Hochschule schon vor Studienbeginn einmal ansehen. Ist das möglich?

Für die Studienanfänger veranstalten wir im Juni einen Tag der offenen Tür. Wer dieses Angebot nicht wahrnehmen kann, kann auch an einem anderen Tag nach Hof kommen. Eine individuelle Betreuung ist dann allerdings nicht möglich.

zum Seitenanfang

Essen, Wohnen, Geld und Co. Wie sieht es hiermit aus?

Die Studierenden des nichttechnischen Verwaltungsdienstes werden während der Fachstudienabschnitte unentgeltlich untergebracht. Die Zimmereinteilung wird von der Hochschulverwaltung vorgenommen. In welchem Umfang die Unterbringung in Doppelzimmern erforderlich ist, hängt von der jeweils aktuellen Belegungssituation ab.

Studierende des technischen Dienstes in der Verwaltungsinformatik  müssen sich selbst um eine Unterkunft bemühen.

Für die Verpflegung stehen auf dem Campus eine Mensa und eine Cafeteria zur Verfügung.  Darüber hinaus gibt es Gemeinschaftsküchen.

Während des Studiums erhält man bereits ein Gehalt, sog. Anwärterbezüge. Diese betragen derzeit etwa 1100 Euro (brutto).

zum Seitenanfang

Wie sind die Appartements ausgestattet und was muss ich selbst mitbringen?

Die Studienanfänger erhalten vor Studienbeginn ein Schreiben mit allen wichtigen Informationen.

zum Seitenanfang

Fragen zum Freizeitangebot

Welche Sportangebote bietet die Hochschule an?

Die Hochschule verfügt neben einer Zweifachsporthalle noch über weitere Sporteinrichtungen. Der Hochschulsport wird von einem Diplom-Sportlehrer betreut.

zum Seitenanfang

 

Ich spiele ein Instrument und würde das auch gerne während meines Studiums tun. Außerdem habe ich in einem Chor gesungen.

An der Hochschule gibt es ein Bläserensemble und einen Chor, die jeweils von Studenten geleitet werden.

zum Seitenanfang

 

Welche Freizeitmöglichkeiten gibt es sonst in Hof und Umgebung?

Jeweils in den ersten zwei Wochen des Studiums gibt es im Rahmen einer Messe hierzu nähere Informationen.

zum Seitenanfang